• 5/5
  • 1 Bewertung
haarwuchsmittel24.net

Thiocyanat – bei dünner werdendem HaarThiocyanat ist ein natürliches Molekül, das die Entstehung des Lebens wie Wasser von Anbeginn begleitet und deshalb für den menschlichen Organismus eine große Bedeutung besitzt – u. a. für den Zellstoffwechsel, und zwar auch an den Haarwurzeln, wo das Haarwachstum stattfindet. Thiocyanat wirkt auf die haarbildenden Zellen der Haarmatrix zellstabilisierend und anti-oxidativ.

Die Strukturformel von Thiocyanat ist:

Thiocyanat-Formel

Wirkung von Thiocyanat

Fehlt dem Organismus Thiocyanat oder wird der Zellstoffwechsel der Haarfollikel nachhaltig gestört, so dass es zu übermäßigem Haarausfall und dünner werdendem Haar kommt, kann zusätzliches Thiocyanat dazu beitragen, diese Störfaktoren (Hormonungleichgewichte, Eisenmangel, Stress, fiebrige Infekte, Medikamente, Sauerstoff-Radikale, einseitige Ernährung u.v.a.m.) zu kompensieren.

Thiocyanat hat einen positiven Einfluss auf wesentliche Enzym-Aktivitäten, die Regulation der Mikroflora, die Zellmembran-Aktivität sowie Transportprozesse körpereigener Moleküle. Der gestörte Zellstoffwechsel der Haare wird stabilisiert und der Haarzyklus normalisiert.

So wirkt Thiocyanat auf Kopfhaut und Haarfollikel

So wirkt Thiocyanat auf Kopfhaut und Haarfollikel

Thiocyanat-Wirkformel

Da die patentierte Thiocyanat-Wirkformel in Thiocyn Haarserum in keine hormonell gesteuerten Stoffwechselprozesse eingreift und im Unterschied zu Medikamenten unspezifisch wirkt, ergeben sich sowohl für Frauen als auch Männer durch den Wirkstoff Thiocyanat keine Neben- und Wechselwirkungen.

1 x täglich anwenden

Thiocyn Haarserum sollte 1x täglich angewendet werden: sowohl direkt nach der Haarwäsche als auch auf trockenem Haar. Das Haarserum ist leicht aufzutragen und zu verteilen. Der speziell konzipierte Applikator bringt Thiocyanat genau dorthin, wo es wirken soll: direkt auf die Kopfhaut und an die Haarwurzeln.

Positives Zeichen: Shedding-Effekt

Durch Beginn eines neuen Haarzyklus kann es zwei bis sechs Wochen nach Behandlungsbeginn zu einem vermehrten Haarausfall sogenannter telogener, nicht mehr aktiver Haare kommen. Das ist jedoch positiv zu sehen, weil neue Haare nachwachsen.

Anwendungsdauer

Die patentierte Thiocyanat-Wirkformel kann ihre optimale Wirkung nur entfalten, wenn sie regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet wird. Für eine Bewertung ist eine Verwendungszeit von mindestens 3, idealerweise 6 Monaten angeraten. Erste Erfolge können sich jedoch bereits nach wenigen Wochen zeigen.

Prof. Dr. Axel Kramer

Die Basis für die Verwendung des Wirkstoffs Thiocyanat in Thiocyn Haarserum legte Prof. Dr. Axel Kramer, Universität Greifswald, mit 30-jähriger, intensiver Grundlagenforschung. Es folgten drei Jahre Entwicklungsarbeit im Thiocyn-Forschungslabor.

Prof. Dr. Axel Kramer – Wirkstoff Thiocyanat gegen Haarausfall

Prof. Dr. Axel Kramer – Wirkstoff Thiocyanat gegen Haarausfall