• 4.2/5
  • 86 Bewertungen
haarwuchsmittel24.net

Kreisrunder HaarausfallHinter dem Phänomen Kreisrunder Haarausfall steckt nicht etwa die Ausbildung einer tonsurartigen Halbglatze. Anders als diese Art der Glatzenbildung, die oft mit dem erblichen Haarausfall einhergeht, ist kreisrunder Haarausfall nach dem heutigen Kenntnisstand das Symptom einer Autoimmunerkrankung. Die Alopecia areata, wie kreisrunder Haarausfall in der Fachsprache heißt, bewirkt, dass sich die Haarfollikel in bestimmten Bereichen entzünden. Dadurch ist das Haarwachstum so nachhaltig gestört, dass die Haare ausfallen. Wie bei allen Autoimmunerkrankungen richtet sich das Immunsystem also gegen die körpereigenen Zellen, im Fall kreisrunder Haarausfall, gegen die Haarwurzelzellen.

Erscheinungsformen des kreisrunden Haarausfalls

Im Prinzip kann jede haarbildende Zelle von der Alopecia areata betroffen sein. Das heißt, dass es im schlimmsten Fall zu einem kompletten Haarverlust aller Kopf- und Körperhaare kommen kann. Viel häufiger und viel harmloser ist das stellenweise Auftreten kleiner haarloser Kreise im Kopfbereich, die einen klar abgegrenzten Durchmesser von 2-6 cm haben. Bei sonst dichtem Haar können diese Stellen vom Patienten zunächst völlig unbemerkt bleiben. An der leichten Form von Alopecia areata erkranken ca. 1-2% der Bevölkerung.

Heilungsaussichten und Therapie bei kreisrundem Haarausfall

Werbung
So plötzlich kreisrunder Haarausfall auftreten kann, so überraschend kann er auch wieder von selbst verschwinden. Auch wenn die Chancen auf so eine Spontanheilung relativ hoch sind, werden sich die meisten Betroffenen doch lieber in die Hände eines versierten Dermatologen begeben. Diesem steht zur Behandlung das übliche Mittel gegen entzündliche Prozesse zur Verfügung: Kortison. Und eine etwas abenteuerlich anmutende Methode mithilfe von Diphenylcyclopropenon. Diese Chemikalie ist eine Säure, die bei fast allen Menschen eine Allergie auslöst. Wenn kreisrunder Haarausfall damit behandelt wird, muss diese Säure in einem ausgeklügelten Therapieplan immer wieder auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden, bis ein veritables Kontaktekzem entstanden ist. Diese künstlich ausgelöste Allergie soll die Immunabwehr ablenken, so dass statt dem Angriff auf die haarbildenden Zellen nun Maßnahmen gegen den Allergieauslöser ergriffen werden.

Wer sich solch radikale Methoden für den Zeitpunkt aufsparen möchte, an dem gar nichts anderes mehr übrig zu bleiben scheint, kann zunächst alternative Heilansätze erproben.

Ein Fazit zum kreisrunden Haarausfall

Heilpraktiker und Ärzte, die mit den Methoden von Ayurveda oder traditionell chinesischer Medizin arbeiten, berichten über erfolgreiche Behandlungen von Patienten mit kreisrundem Haarausfall. Da es einen Zusammenhang von psychisch oder körperlich stark belastenden Situationen vor dem Auftreten von kreisrundem Haarausfall zu geben scheint, kann dieser Ansatz durchaus erfolgversprechend sein. Skeptiker mögen natürlich anführen, dass es in diesen Fällen evtl. so oder so zu einem Stillstand des kreisrunden Haarausfalls gekommen wäre, doch das könnte man genauso nach einer erfolgreichen konventionell-medizinischen Behandlung behaupten.