• 4.3/5
  • 40 Bewertungen
haarwuchsmittel24.net

Haarwachstum beschleunigenDas tückische am Haarwuchs ist der Umstand, dass er meist da am besten funktioniert, wo man die Haare am wenigsten brauchen kann. Es scheint, als wären genau an den Körperstellen, die man gerne ganz ohne, oder zumindest fast ohne Haare hätte, unglaubliche Haarwachstumskräfte am Werk. Und umgekehrt ist es oft genauso. Jede Frau, der beim Augenbrauenzupfen schon einmal ungewollt ein Härchen zwischen die Greifer der Pinzette geraten ist, steht vor einem Rätsel, wenn ausgerechnet dieses Haar nicht mehr nachwächst. In einer besseren Welt hätten wir alle volles Haar auf dem Kopf und müssten denen, die uns am übrigen Körper stören, höchstes 1-2-mal im Jahr zu Leibe rücken.

Nahrungsergänzungsmittel die das Haarwachstum beschleunigen

Beim Thema Haarwachstum beschleunigen geht es wohl den meisten von uns darum, das Haarwachstum des Kopfhaares zu fördern. Präparate-Hersteller, die Produkte im Sortiment führen, die das Haarwachstum beschleunigen sollen, weisen daher oft explizit darauf hin, dass die Körperhaare von der Einnahme unbeeindruckt bleiben.

Die fraglichen Produkte enthalten meist einen Wirkstoffkomplex in unterschiedlichen Zusammensetzungen, aber mit dem gleichen Ziel: Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe sollen die Haarwurzeln optimal versorgen und dadurch das Haarwachstum beschleunigen bzw. anregen.

Hausmittel für ein besseres Haarwachstum

Werbung
Beim Umgang mit Hausmitteln, die das Haarwachstum beschleunigen sollen, ist kein blindes Vertrauen angebracht. Stattdessen sollte man sich diesem Thema mit dem Kenntnisstand unserer Zeit nähern und die Sinnhaftigkeit der Tipps prüfen. Am Beispiel der folgenden drei Hausmittel aus Omas Erfahrungsschatz, die das Haarwachstum beschleunigen sollen, kann dies exemplarisch vorgeführt werden.

1. 100 Bürstenstriche um das Haarwachstum zu beschleunigen

Das Rezept, den Haaren täglich 100 Bürstenstriche zukommen zu lassen, wird von einigen Fachleuten kritisch gesehen. Besonders, wenn die Haarstruktur bereits geschädigt ist, kann das zu deutlich beschleunigtem Haarausfall oder Haarbruch führen. Außerdem weisen Kritiker daraufhin, dass bei dieser Prozedur nur die Talgproduktion angeregt wird, mit dem Ergebnis, dass die Haare fettig und ungepflegt aussehen. Doch Generationen von Frauen werden sich doch nicht komplett getäuscht haben – oder? Ein durchaus positiver Effekt ist die Massage der Kopfhaut. Natürlich sollte das Bürsten sehr behutsam vonstattengehen. Und mit der richtigen Bürste, da sollte man nicht sparen. Wenn das Haar, wie erwähnt, bereits deutlich geschädigt ist, empfiehlt es sich aber eher, eine spezielle Massagebürste zu verwenden, damit vorrangig die Kopfhaut profitiert. Oder die Massage nur mit den Fingerspitzen durchzuführen. Dabei kann dann auch gleich ein hochwertiges Haarwasser eingearbeitet werden.

2. Häufiges Schneiden um das Haarwachstum zu beschleunigen

Das häufiges Haareschneiden kein geeignetes Mittel sein kann, um das Haarwachstum zu beschleunigen, ist jedem klar, der weiß, wie das Haarwachstum vor sich geht. Dennoch kann das regelmäßige Nachschneiden beim Friseur zu einem gesunden Haarwachstum beitragen. Trockene und kaputte Haarspitzen wirken nicht nur sehr ungepflegt, Haarspliss kann sich ausweiten und die Haarsubstanz tatsächlich schädigen.

3. Lebensmittel um das Haarwachstum zu beschleunigen

Das unsere Großmütter auf die Idee kamen, sich Lebensmittel, wie Eigelb, Bier, Tee oder ähnliches über den Kopf zu schütten, ist nicht weiter verwunderlich. Zum einen gab es keine meterlangen Regale vollgestopft mit unzähligen Haarpflegeprodukten, zum anderen haben die aufgezählten Hausmittel tatsächlich eine pflegende Wirkung. Auch heute enthalten Shampoos und Haarkuren Eigelb, Bier oder Kamillenextrakt. Ob Sie selbst auf ein Haarwuchsmittel zurückgreifen möchten, oder lieber selbst in der Küche aktiv werden, bleibt natürlich Ihnen überlassen.